Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Guten Tag, schön, dass Sie hier sind.
Aufgrund der aktuellen Corona-Umstände befinden sich meine Mitarbeiter*innen im Homeoffice, der Politikbetrieb läuft unter Hochdruck weiter, wenn auch anders als zuvor. Per Mail an  doris.achelwilm@bundestag.de sind ich und mein Team erreichbar. Unter www.bremen.de/corona stehen Informationen zur Situation in Bremen, Anlaufstellen, Vorsichtsmaßnahmen und Links zu den zuständigen Ämtern. Für Bremerhaven findet sich gleiches hier. Wenn Sie sich für meine Fachpolitik und Leseempfehlungen zur Corona-Krise interessieren, kommen Sie unter dem Button in der Randspalte auf verschiedene Artikel und Links.

Bleiben Sie gesund und solidarisch, achten Sie auf sich und andere.
Doris Achelwilm


Pressemitteilung: Fraktion DIE LINKE fordert besseres Schutzgesetz für intergeschlechtliche Kinder – Achelwilm: „Geschlechtszuweisende OPs wirksam stoppen!“

Heute wurde im Kabinett der Gesetzentwurf zum „Schutz von Kindern mit Varianten der Geschlechtsentwicklung“ beschlossen. Doris Achelwilm, queerpolitische Sprecherin der Linksfraktion, kommentiert: „Ein Schutzgesetz für intergeschlechtliche Säuglinge und Kinder ist überfällig. Trotz aller Erkenntnisse über die Häufigkeit und Schwere der Folgen finden diese operativen Geschlechtszuweisungen zur normierenden Angleichung von Genitalien regelmäßig statt. Für einen hohen Anteil der Betroffenen haben die Eingriffe lebenslange traumatisierende Folgen. Es ist höchste Zeit, diese Praxis jetzt gesetzlich zu beenden.“ Weiterlesen


Umwelt-Talk des BUND vor der Bürgerschaft

Am 24. August hatte der BUND Bremen die Bundestagskandidat*innen zum Umwelt-Talk über die Themen "Saubere Luft", "Umweltgerechte Landwirtschaft" und "Mehr Klimaschutz" eingeladen. Weiterlesen


Jobcenter-Frühstück der LINKEN

Viele müssen trotz Erwerbsarbeit mit Hartz IV aufstocken, weil Niedriglöhne, erzwungene Teilzeitarbeit, Pflege- und Erziehungszeiten dazu führen, dass sie arm trotz Arbeit sind. Wer jahrelang in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat, ist trotzdem von Hartz IV und Armut bedroht. Lang erworbene Ansprüche werden vernichtet. Die Angst vor dem sozialen Absturz soll Menschen drängen, auch schlechte oder schlecht bezahlte Arbeit anzunehmen. Weiterlesen


„Politisch vernachlässigt“: Maßnahmen gegen den Pflege-Notstand

In der Rubrik "Heute in Bremen" veröffentlichte die taz-Lokalredaktion der Hansestadt ein Interview mit unserer Linkspartei-Landessprecherin und Spitzenkandidatin für den Bundestag, Doris Achelwilm. Dieses Gespräch veröffentlichen wir mit freundlicher Genehmigung der taz Bremen-Redaktion und dem Journalisten Philipp Nicolay. Weiterlesen


Hiroshima-Mahnwache auf dem Marktplatz - Atomwaffenverbotsvertrag ratifizieren!

Am 6. August gedachten viele Bremerinnen und Bremer der Atombomben-Abwürfe auf Hiroshima und Nagasaki am 6. und 9. August 1945. Ein Verbot von Atomwaffen ist seit jeher überfällig. Weiterlesen


3. August: Gedenken an Shingal

Am 3. August jährte sich zum dritten Mal der Angriff des sog. IS auf Shingal im Nordirak/Südkurdistan. In Bremen fanden verschiedene Gedenkveranstaltungen anlässlich des Genozids gegen die Eziden statt. Weiterlesen


Für Bremen und Bremerhaven in Berlin

Sprecherin der Linksfraktion für Gleichstellungs-, Queer- und Medienpolitik