Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Bundestagsrede zum Bundesweiten Aktionsplan für strategische Queerpolitik

"Queerpolitik ist keine Nische, sondern eine Querschnittsaufgabe", sagte Doris Achelwilm im Rahmen der Debatte zum "Aktionsplan für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt". "Wir brauchen ein ganzes Maßnahmenwerk gegen die erdrückende Zahl und die noch schlimmere Dunkelziffer an Übergriffen und Diskriminierungen." Weiterlesen


Entscheidung der Ministerpräsidentenkonferenz zur Indexierung des Rundfunkbeitrags vertagt

Zur heutigen Ankündigung der Ministerpräsidenten, die Entscheidung über ein Indexmodell für den Rundfunkbeitrag abermals zu vertagen, kommentiert Doris Achelwilm, medienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag: Weiterlesen


Doris Achelwilm zu #AKKgate: Bundesregierung muss sich von Kramp-Karrenbauers Zensurfantasie distanzieren

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat nach dem Debakel ihrer Partei bei den EU-Wahlen eine Diskussion über ‚Regulierung‘ von Meinungsäußerungen im Netz gestartet und meint, ‚einflussreiche Journalisten und Youtuber‘ dürften im Wahlkampf keine sog. ‚Meinungsmache‘ betreiben. Damit reagiert die CDU-Vorsitzende auf das Video des Youtubers Rezo und den Aufruf von mehr als 80 Youtubern, weder CDU noch SPD zu wählen. Weiterlesen


Mein Gastkommentar im Tagesspiegel: "Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks - Gegenmodell zu Google"

Noch nie war der Öffentlich-Rechtliche so umkämpft wie heute. Gesellschaftliche Verteilungsfragen und Polarisierung schlagen auf „die Medien“ voll durch. Das gilt für die mit monatlich 17,50 Euro pro Haushalt finanzierten Institutionen ARD, ZDF, Deutschlandradio in besonderem Maße. So hoch die Nutzung und Glaubwürdigkeit ihrer Angebote nach wie vor ist – der Legitimations- und Reformdruck ist ebenfalls enorm. Weiterlesen


Reform des Transsexuellengesetzes (TSG): Fraktion DIE LINKE fordert geschlechtliche Selbstbestimmung statt diskriminierende Verfahren

Nach jahrelangen Kämpfen für die Abschaffung des diskriminierenden, in weiten Teilen bereits für verfassungswidrig erklärten Transsexuellengesetzes (TSG) liegt nun ein Referentenentwurf vor, demzufolge der Geschlechtseintrag für trans*-Personen neu geregelt werden soll. Der Entwurf sieht vor, die bisher im § 45b des Personenstandsgesetzes (PStG) bzw. im TSG angesiedelten Regelungen für die Änderung des Geschlechtseintrags und der Vornamen für inter- und transgeschlechtliche Personen im... Weiterlesen


International Family Equality Day: Allen einen guten und gleichberechtigten (Regenbogen-)Familientag!

Heute ist International Family Equality Day (#IFED19) – in D'land auch Regenbogenfamilientag genannt. Regenbogenfamilien sind Familien mit mindestens einem Elternteil, der sich als lesbisch, schwul, bisexuell, trans- oder intergeschlechtlich versteht. (Offene) Regenbogenfamilien sind keine Mehrheitserscheinung, aber sie nehmen zahlenmäßig zu, genauso wie Patchworkfamilien und neue (Wahl-)Familienmodelle allgemein. Weiterlesen

Aktuellste Pressemitteilungen


Doris Achelwilm zum Rundfunkbeitrag

Zur heutigen Ankündigung der Ministerpräsidenten, die Entscheidung über ein Indexmodell für den Rundfunkbeitrag abermals zu vertagen, kommentiert Doris Achelwilm, medienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag: Weiterlesen


Doris Achelwilm zu #AKKgate: Bundesregierung muss sich von Kramp-Karrenbauers Zensurfantasie distanzieren

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat nach dem Debakel ihrer Partei bei den EU-Wahlen eine Diskussion über ‚Regulierung‘ von Meinungsäußerungen im Netz gestartet und meint, ‚einflussreiche Journalisten und Youtuber‘ dürften im Wahlkampf keine sog. ‚Meinungsmache‘ betreiben. Damit reagiert die CDU-Vorsitzende auf das Video des Youtubers... Weiterlesen


IDAHOT – Gemeinsam gegen Homo-, Inter- und Trans*feindlichkeit

Der IDAHOT am 17. Mai steht international für Solidarität und gemeinsames Auftreten gegen Homo-, Inter- und Trans*feindlichkeit. Geschlechtervielfalt einfach nur zu feiern, ist leider nicht möglich: In Deutschland, in Europa und weltweit nehmen bei allen Errungenschaften auch reaktionäre Bestrebungen zu, die auf nationale Abschottung und Rückbau... Weiterlesen


Für Bremen und Bremerhaven in Berlin

Sprecherin der Linksfraktion für Gleichstellungs-, Queer- und Medienpolitik

Medienecho


BuzzFeed.News berichtet über die Studie "Gewalterfahrungen von LSBTTIQ* in Sachsen"

"In den vergangenen fünf Jahren gab es in Sachsen mindestens 1672 Übergriffe gegen Lesben, Schwulen, Bisexuelle, trans Personen, intergeschlechtliche und queere Menschen", schreibt Juliane Löffler.... Weiterlesen


Queer.de über die Bundestagsdebatte am 7. Juni 2019: "Was tun gegen Homo- und Transphobie?"

Queer.de fasst die Rede von Doris Achelwilm zur Idee eines bundesweiten Aktionsplans für strategische Queer-Politik zusammen: "Ein nationaler Plan könne die Lücken füllen, die Landesaktionspläne... Weiterlesen


Hamburger Abendblatt: Grüne und Linke in Bremen wollen Bündnis mit SPD aushandeln

"Wir kämpfen gerne. Lasst uns weiter kämpfen und gucken, was in den Karten ist", forderte die Bundestagsabgeordnete Doris Achelwilm. Weiterlesen

Termine

  1. 09:45 - 11:15 Uhr
    Oberschule Rockwinkel

    Diskussionsrunde in der Oberschule Rockwinkel

    In meinen Kalender eintragen
  1. 10:00 Uhr
    Roland-Center, Huchting

    Infostand Roland-Center/Huchting

    In meinen Kalender eintragen
  1. 11:30 Uhr
    Findorffmarkt

    Infostand Findorffmarkt

    In meinen Kalender eintragen