Zum Hauptinhalt springen

Weser-Kurier: "Ich bin natürlich nicht fertig geworden"

Doris Achelwilm bedauert ihr Ausscheiden aus dem Bundestag. Sie hatte fest auf ein besseres Wahlergebnis gesetzt und nach eigenem Bekunden nie einen Plan B für den jetzt eingetretenen Fall vorbereitet. Weiterlesen


Wir sehen uns!

Ihr Lieben, eine lange Wahlnacht liegt hinter mir und uns. Das Bundesergebnis meiner Partei DIE LINKE ist 4,9 Prozent. Ich bin sehr froh, dass es wieder eine Linksfraktion im Bundestag geben wird, und sehr enttäuscht, dass es für mich und viele andere aussichtsreich Kandidierende nicht gereicht hat. Ich danke allen Wähler*innen, die mir und der… Weiterlesen


Nordsee-Zeitung: Fünf Fragen an die Kandidaten

Die Bundestagswahl rückt näher. Neben den persönlichen Portraits gibt die Nordsee-Zeitung den Kandidat*innen im Wahlkreis Bremen-Nord - Bremerhaven, wie Doris Achelwilm, die Gelegenheit, zu vorgegebenen Fragen noch einmal detailliert zu antworten. Weiterlesen


Nordsee-Zeitung: LINKE - Bei der Tafel wird die Armut im Lande greifbar

Der Wahlkampf macht's möglich: Amira Mohamed Ali, die Vorsitzende der Linken-Fraktion im Bundestag, ist nach Bremerhaven gekommen. Gemeinsam mit der Direktkandidatin für den Wahlkreis 55, Doris Achelwilm, besucht sie die Bremerhavener Tafel. Weiterlesen


Nordsee-Zeitung: "Gerechtigkeit ist mein Antrieb"

Doris Achelwilm im Portrait der Nordsee-Zeitung: Linke Direktkandidatin Doris Achelwilm strebt eine Prozentzahl "deutlich über dem Bundesergebnis" ihrer Partei an. Weiterlesen


Evakuierungsmission in Afghanistan – Achelwilm: Medienschaffende brauchen Rettungsperspektiven und Zugang zu unbürokratischen Visaverfahren

Während der Evakuierungsmission in Afghanistan hat die Bundeswehr sieben Journalistinnen und Journalisten ausgeflogen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Schriftliche Frage von Doris Achelwilm, medienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, hervor: Nach Kenntnis des Bundesinnenministeriums (BMI) sind im… Weiterlesen


Pressemitteilung: Evakuierungsmission in Afghanistan – Medienschaffende brauchen Rettungsperspektiven und Zugang zu unbürokratischen Visaverfahren

Während der Evakuierungsmission in Afghanistan hat die Bundeswehr sieben Journalistinnen und Journalisten ausgeflogen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Schriftliche Frage von Doris Achelwilm, medienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, hervor: Nach Kenntnis des Bundesinnenministeriums (BMI) sind im… Weiterlesen


neues deutschland: Listenchaos bei Bundesministerien erschwert Ausreisen

Die Flucht aus Afghanistan wird durch deutsche Bürokratie zusätzlich erschwert. Mehrere zehntausend Menschen sind in Gefahr. »Die Listen müssen wieder geöffnet und die Anstrengungen intensiviert werden, gefährdete Personen und Berufsgruppen aus Afghanistan zu retten«, sagt die Sprecherin für Medienpolitik der Linksfraktion, Doris Achelwilm,… Weiterlesen


Weser-Report: „Da herrscht Klarheit“

Interview: Was die Linken-Spitzenkandidatin Doris Achelwilm umtreibt. Weiterlesen


Afghanistan: Evakuierung von Journalistinnen und Journalisten bzw. Medienschaffende

Wie viele Journalistinnen und Journalisten bzw. Medienschaffende, die angesichts der Machtübernahme durch die Taliban in Afghanistan gefährdet sind/waren, wurden durch die Evakuierungsflüge der Bundeswehr nach Kenntnis der Bundesregierung ausgeflogen? Weiterlesen