Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Weser-Kurier: Zwei Linke für Berlin

In drei aufeinander folgenden Veranstaltungen hat der Landesverband Bremen der Linken am Sonntag die Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl im September aufgestellt.

Auf Platz 1 der Landesliste wurde mit 89 Prozent Zustimmung die Bundestagsabgeordnete Doris Achelwilm gewählt, die zugleich für die Direktkandidatur im Wahlkreis 55 (Bremen II/Bremerhaven) antritt. Die 44-jährige Sprachwissenschaftlerin und Ex-Landessprecherin will sich dafür einsetzen, dass es nach der Corona-Krise keinen „Neustart mit Schuldenbremse“ gibt. Stattdessen fordert sie „eine Vermögensabgabe für das reichste Prozent und eine solide Vermögenssteuer“. Im Gesundheitssektor solle es keine Fallpauschalen geben, sondern Bedarfsgerechtigkeit. Der vollständige Artikel findet sich hier.