Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

1. Mai in Bremen: Sozial! Gerecht! Für alle!

Der 1. Mai ist für DIE LINKE als Termin ganz groß gesetzt. Unsere Stationen an diesem Tag: Linkspartei-Block im Demozug, großer Domshof-Stand, viele Gespräche, Hallos und Verabredungen, und nicht zu vergessen: der Absacker später in der Buchtstraße. Dabei gelten unsere Sympathien bei allen Kämpfen um sog. "Normalarbeitsplätze" und Mindestlohn auch der unsichtbaren, unbezahlten, nicht zu findenden oder unter Sanktionsdruck erzwungenen Arbeit. Hartz IV muss weg! Weiterlesen


Keine Kriegsspiele in Bremen (und überall)!

Das Kriegsspiel ist nun nach gut drei Tagen beendet. Offiziell war es natürlich eine Übung zur Terrorbekämpfung, die die Polizei und Bundeswehr gleichzeitig in den Bundesländern Bremen, Bayern, BaWü, NRW, Saarland und Schleswig-Holstein durchgeführt hat. Sie war die erste dieser Art seit Ende des Kalten Krieges. Weiterlesen


LINKE stellt Landesliste und Direktkandidaturen zur Bundestagswahl auf

DIE LINKE. Bremen hat am Wochenende in drei Aufstellungsversammlungen (Landesliste, Wahlkreise 54 und 55) ihr Spitzenpersonal zur Bundestagswahl 2017 gewählt. Bei der Kandidatur um Platz 1 der Landesliste setzte sich die Landessprecherin Doris Achelwilm durch. Direktkandidat für Bremerhaven/Bremen II ist Nelson Janßen. Für den Wahlbezirk Bremen I tritt Sebastian Rave an. Weiterlesen


DIE LINKE laut Radio Bremen-Umfrage aktuell bei 11 Prozent

Am Wochenende veröffentlichte der Rundfunksender Radio Bremen die Ergebnisse der aktuellen 'Sonntagsfrage'. Mit ihr wird laut Wikipedia die Frage nach der aktuellen Wahlabsicht bezeichnet. Das Wahlforschungsinstitut 'Infratest dimap' befragte im Auftrag der Bremer Medienanstalt 1.003 Wahlberechtigte des kleinsten Bundeslandes, 705 aus Bremen und 298 aus Bremerhaven. Das Ergebnis: Wäre am kommenden Sonntag Bürgerschaftswahl, hätte die derzeitige Koalition keine eigene Mehrheit mehr. Weiterlesen


DIE LINKE laut Radio Bremen-Umfrage aktuell bei 11 Prozent

Am Wochenende veröffentlichte der Rundfunksender Radio Bremen die Ergebnisse der aktuellen 'Sonntagsfrage'. Mit ihr wird laut Wikipedia die Frage nach der aktuellen Wahlabsicht bezeichnet. Das Wahlforschungsinstitut 'Infratest dimap' befragte im Auftrag der Bremer Medienanstalt 1.003 Wahlberechtigte des kleinsten Bundeslandes, 705 aus Bremen und 298 aus Bremerhaven. Das Ergebnis: Wäre am kommenden Sonntag Bürgerschaftswahl, hätte die derzeitige Koalition keine eigene Mehrheit mehr. Weiterlesen


Wahlkampfunterstützung im Umland

Während in Bremen alle vier Jahre neu gewählt wird, beträgt in Niedersachsen die Zeitspanne zwischen zwei Wahlen zwölf Monate länger. Am 11. September 2016 ist es wieder soweit, dann werden im Bremer „Umland“ rund 2.200 kommunale Vertretungen neu zusammengesetzt. Weiterlesen

Aktuellste Pressemitteilungen


Seute Deern: Bundesregierung sollte sich an laufenden Vorkehrungen finanziell angemessen beteiligen

Die Bundesregierung will das Land Bremen bei der Bergung der im Alten Hafen havarierten Dreimastbark ‚Seute Deern‘ des Deutschen Schifffahrtsmuseums in Bremerhaven nicht finanziell unterstützen, obwohl für eine etwaige Sanierung des Schiffs im vergangenen Jahr bis zu 17 Mio. Euro aus dem Bundeshaushalt bereitgestellt worden sind. Das ergibt sich... Weiterlesen


Deutlicher Anstieg von homo- und transfeindlichen Straftaten – Fraktion DIE LINKE fordert höhere Präventionsarbeit und Sensibilisierung der Behörden

Eine Kleine Anfrage der LINKEN-Abgeordneten Doris Achelwilm zum „Behördlichen Umgang mit Hasskriminalität gegen LSBTIQ“ zeigt, dass Straftaten gegen queere Menschen alarmierend zunehmen. "Die Zunahme von Gewalt kommt nicht von ungefähr und ist auch nicht durch leicht verbesserte Erfassungsmethoden oder Meldebereitschaft bei Hasskriminalität zu... Weiterlesen


Frauen in der Arbeitswelt weiter nachweislich benachteiligt – Achelwilm: „Wir brauchen echte gleichstellungspolitische Wende“

Laut einem Bericht der AllBright-Stiftung sitzen zum Stichtag 1. September 2019 erstmals mehr Frauen in den Vorständen der 160 börsennotierten deutschen Konzerne als Männer mit den Vornamen ‚Thomas‘ und ‚Michael‘. In Zahlen ausgedrückt sind das 9,3 Prozent, ein Anstieg um 1,3 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr. Bei den Dax-Unternehmen sind 14,7... Weiterlesen


Für Bremen und Bremerhaven in Berlin

Sprecherin der Linksfraktion für Gleichstellungs-, Queer- und Medienpolitik

Medienecho


Zeit Online: Mehr homophobe Gewalttaten

Im ersten Halbjahr 2019 wurden mehr Gewalttaten mit homophobem oder transfeindlichem Hintergrund gezählt als 2013 insgesamt. Verbände warnen vor einer hohen Dunkelziffer. Weiterlesen


Frankfurter Allgemeine Zeitung: Homophobe Gewalttaten nehmen deutlich zu

In den vergangenen sechs Jahren haben Gewalttaten gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen immer weiter zugenommen. Das gab das Innenministerium am Donnerstag... Weiterlesen


Queer.de: LGBTI-feindliche Straftaten im ersten Halbjahr um 46 Prozent gestiegen

Die demokratische Opposition und LGBTI-Aktivisten fordern angesichts steigender Zahlen von aus Homo- oder Transphobie verübten Straftaten einen Aktionsplan zum Schutz sexueller und geschlechtlicher... Weiterlesen