Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE fordert Stopp der geschlechtszuweisenden Operationspraxis an intergeschlechtlichen Kindern

Am Donnerstag (27. Juni) beschäftigt sich der Bundestag abschließend mit dem LINKEN-Antrag „Stopp der geschlechts-zuweisenden Operationen an Kindern“ (Drs. 19/9056). Die Linksfraktion fordert die Bundesregierung darin auf, eine Regelung zum Stopp geschlechtsnormierender Eingriffe an inter-geschlechtlichen Säuglingen und Minderjährigen einzuführen... Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE fordert Stopp der geschlechtszuweisenden Operationspraxis an intergeschlechtlichen Kindern

Am Donnerstag (27. Juni) beschäftigt sich der Bundestag abschließend mit dem LINKEN-Antrag „Stopp der geschlechts-zuweisenden Operationen an Kindern“. Die Linksfraktion fordert die Bundesregierung darin auf, eine Regelung zum Stopp geschlechtsnormierender Eingriffe an inter-geschlechtlichen Säuglingen und Minderjährigen einzuführen (existenziell... Weiterlesen


Studie zeigt Ausmaß ‚atypischer Beschäftigung‘ von Frauen – Achelwilm: „GroKo muss gegen Lohndiskriminierung, prekäre Arbeit und Ehegattensplitting endlich aktiv werden“

Eine heute veröffentlichte Studie des WSI der Hans-Böckler-Stiftung zeigt, dass noch immer weit überwiegend Frauen ‚atypisch‘ beschäftigt sind, also in Teilzeit, befristet, in Minijobs oder Leiharbeit. In den westdeutschen Bundesländern betrifft das fast jede dritte Frau, meistens geht es um Minijobs und Teilzeitarbeit. Die Quoten atypischer... Weiterlesen


Studie zeigt Ausmaß ‚atypischer Beschäftigung‘ von Frauen – Achelwilm: „GroKo muss gegen Lohndiskriminierung, prekäre Arbeit und Ehegattensplitting endlich aktiv werden“

Eine heute veröffentlichte Studie des WSI der Hans-Böckler-Stiftung zeigt, dass noch immer weit überwiegend Frauen ‚atypisch‘ beschäftigt sind, also in Teilzeit, befristet, in Minijobs oder Leiharbeit. In den westdeutschen Bundesländern betrifft das fast jede dritte Frau, meistens geht es um Minijobs und Teilzeitarbeit. Die Quoten atypischer... Weiterlesen


Interview mit "Schattenblick" zur Gleichstellung der Geschlechter und der Dritten Option

"Wir wollten eine dritte Option frei nach Wahl offen und im Prinzip für alle", sagte Doris Achelwilm im Interview nach dem 10. Queer-Empfang der Linken im SchwuZ in Berlin. Weiterlesen


BuzzFeed.News berichtet über die Studie "Gewalterfahrungen von LSBTTIQ* in Sachsen"

"In den vergangenen fünf Jahren gab es in Sachsen mindestens 1672 Übergriffe gegen Lesben, Schwulen, Bisexuelle, trans Personen, intergeschlechtliche und queere Menschen", schreibt Juliane Löffler. BuzzFeed.News hat Doris Achelwilm und die queerpolitischen Sprecher*innen der übrigen Bundestagsfraktionen um Stellungnahmen gebeten. Weiterlesen


Schriftliche Fragen zum Ehegattensplitting

Die Antworten finden sich hier.  Weiterlesen


Queer.de über die Bundestagsdebatte am 7. Juni 2019: "Was tun gegen Homo- und Transphobie?"

Queer.de fasst die Rede von Doris Achelwilm zur Idee eines bundesweiten Aktionsplans für strategische Queer-Politik zusammen: "Ein nationaler Plan könne die Lücken füllen, die Landesaktionspläne hinterließen – wichtig sei es, mit den von den Grünen eingeplanten 35 Millionen Euro im Jahr besonders Gruppen finanziell unter die Arme zu greifen, die... Weiterlesen


Bundestagsrede zum Bundesweiten Aktionsplan für strategische Queerpolitik

"Queerpolitik ist keine Nische, sondern eine Querschnittsaufgabe", sagte Doris Achelwilm im Rahmen der Debatte zum "Aktionsplan für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt". "Wir brauchen ein ganzes Maßnahmenwerk gegen die erdrückende Zahl und die noch schlimmere Dunkelziffer an Übergriffen und Diskriminierungen." Weiterlesen


Hamburger Abendblatt: Grüne und Linke in Bremen wollen Bündnis mit SPD aushandeln

"Wir kämpfen gerne. Lasst uns weiter kämpfen und gucken, was in den Karten ist", forderte die Bundestagsabgeordnete Doris Achelwilm. Weiterlesen


Sprecherin der Linksfraktion für Gleichstellungs-, Queer- und Medienpolitik