30. August 2018

Alex Demirović zu Gast in Bremen: „Vom Erkennen der Welt – Karl Marx und unsere politische Praxis heute“ – Vortrag und Diskussion

Dass das wissenschaftliche und politische Wirken von Karl Marx auf eine weltverändernde Tätigkeit ausgerichtet war, gerät 200 Jahre nach seinem Geburtstag häufig aus dem Blick. Der Frankfurter Philosoph und Sozialwissenschaftler Alex Demirović plädiert dafür, die Theorien von Marx mit den Notwendigkeiten der aktuellen politischen Praxis zusammenzudenken. Gerade angesichts von Rechtsruck, Sozialabbau und Kriegsgefahren brauche die politische Linke Instrumente der eingreifenden Analyse, um kapitalistische Herrschaftsverhältnisse erkennen und ändern zu können. Dabei plädiert Demirović auch dafür, soziale Kämpfe nicht zu vereinzeln und voneinander abzugrenzen, sondern gemeinsame Erfahrungen und Handlungsperspektiven zwischen den Generationen, Geschlechtern, Herkunfts-, Migrations- und Organisationserfahrungen zu stärken. 

Am 7. September kommt Alex Demirović für einen Marx-Vortrag mit anschließender Diskussion in das Abgeordnetenbüro von Doris Achelwilm. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

 

„Vom Erkennen der Welt – Karl Marx und unsere politische Praxis heute“ – Vortrag von Alex Demirović (Frankfurt a. M.; Sozialwissenschaftler) mit anschließender Diskussion

Zeit: Freitag, 7. September 2018, 18 Uhr 

Ort: Abgeordnetenbüro MdB Doris Achelwilm, Doventorstraße 4, 28195 Bremen (Haltestelle: VHS/Radio Bremen)