Ausgewählte Presseartikel
20. Februar 2019

Weser-Kurier: Umgang mit Framing-Papier bei Radio Bremen unklar

Von Seiten der linken Parteien fiel das Urteil milder aus. Die medienpolitische Sprecherin der Linkspartei, die Bremerin Doris Achelwilm, sagte: "Sich über die Außenwirkung von Sprache Gedanken zu machen, ist erstmal legitim und gehört zum Tageswerk aller Akteure im öffentlichen Raum.“ Sie fügte jedoch hinzu, dass dieses Gutachten dabei aber ganz offensichtlich nicht helfe. „Das Papier sollte gegen den Vertrauensverlust wirken, das Gegenteil ist eingetreten.“ Mehr...

 
15. Februar 2019

tagesspiegel: Paritätsgesetz - Frauen im Bundestag vernetzen sich fraktionsübergreifend

Ähnlich berichtete die Bremer Linken-Bundestagsabgeordnete Doris Achelwilm: "Das Themenspektrum geht über Wahlrecht und Parität hinaus." Die Gesprächsatmosphäre sei positiv gewesen. Ein Folgetreffen finde in Kürze statt, "dort verständigen wir uns weiter über gemeinsame Vorhaben und Schritte". Mehr...

 
5. Februar 2019

Weser-Kurier: Bundeswehrhochhaus an der Falkenstraße Komplizierte Verhandlungen

Das Bundeswehrhochhaus soll von der Gewoba gekauft werden, doch die Verhandlungen ziehen sich in die Länge. Das kritisiert die Bundestagsabgeordnete der Linken, Doris Achelwilm. Mehr...

 
2. Februar 2019

Weser-Kurier: Nach 100 Jahren Das sagen Bremer Politiker über die Räterepublik

Der WESER-KURIER hat sieben Bremer Politiker verschiedener Parteien gefragt, wie das Wirken der Bremer Rätepolitik 100 Jahre nach ihrer Niederschlagung bewerten. Hier sind ihre Antworten. Mehr...

 
28. Januar 2019

rbb Medienmagazin: Bericht und Interview zur Freien-Studie

Bericht und Interview sind hier nachzuhören (ab Minute 8:40). Mehr...

 
24. Januar 2019

medienpolitik.net: Kein Grund zum Jubeln

Die Bundesregierung muss Voraussetzungen für die Sanktionierung demokratiefeindlicher und desinformativer Kommunikation schaffen Interview mit Doris Achelwilm, MdB, Sprecherin für Gleichstellungs-, Queer- und Medienpolitik, Fraktion DIE LINKE. im Bundestag Mehr...

 
18. Dezember 2018

junge Welt: Unsichtbarer Monopolist

Regierung will nichts gegen Portoerhöhungen bei der Zeitungszustellung tun. Bundesnetzagentur ratlos, ob Post »marktbeherrschende« Stellung hat Mehr...

 
14. Dezember 2018

queer.de: Bundestag verabschiedet Minimal-Gesetz zum "Dritten Geschlecht"

Auch die Linken-Abgeordnete Doris Achelwilm beklagte, dass für die Union und damit für die Koalition wichtige Punkte "nicht verhandelbar" gewesen seien. Der Entwurf sei "unsensibel und handwerklich unzureichend" und setze weiter auf "medizinische Definitionsmacht" und "Gutachteritis" und letztlich einen Kontrollwahn, der in seinem Geist dem Urteil aus Karlsruhe völlig widerspreche. Mehr...

 

Treffer 1 bis 8 von 57